Freitag, 18. Februar 2011

Catrice Absolute Eye Colour Duo, Farbe: 080 Help I Am Stranded

“Help I Am Stranded”? Mit diesem Lidschattenduo sehr gern!!! :)

Ein neuer Liebling in meiner Sammlung!

Seit einer Weile benutze ich das Catrice Absolute Eye Colour Duo in 080 “Help I Am Stranded”.
Fakten:
Das Lidschattenduo besteht aus einem schimmernden Gold-Ton, der 2g Produkt enthält und einem matten Braunton, der 3g Produkt enthält.
Nach dem Öffnen ist das Lidschattenduo 24Monate haltbar.
Die Verpackung ist transparent gestaltet, wie auch die Monolidschatten von Catrice.
Für meinen Geschmack, für ein Drogerieprodukt sehr edel, aber schlicht.
Anwendung:
Den hellen Lidschatten auf dem Lid oder im Innenwinkel vom Auge aufgetragen, lässt das Auge strahlen, der dunkle Ton im Außenwinkel des Auges und in der Lidfalte veteilt, ergeben zusammen ein schönes Augen Make-up, das sowohl alltagstauglich, als auch abendtauglich ist.
Man kann die Lidschatten auch sehr gut allein verwenden.
Mit dem Pinsel und auch mit den Fingern aufgetragen, lassen sich die Lidschatten durch ihre weiche Konsistenz sehr gut verblenden und aufs Lid bringen.

Farbintensität & Haltbarkeit auf dem Augenlid:
Auch ohne Lidschattenbasis sind die Lidschatten sehr farbintensiv, wie man auf den Fotos erkennen kann.
Das Augen Make-up hält mit diesen Lidschatten wirklich den ganzen Tag, und sie verkriechen sich auch nicht in die Lidfalte. Die äußerlich sichtbare Farbe entspricht dem Farbeindruck nach dem Auftrag 100%.
Das Tragegefühl ist sehr angenehm, man spürt sie nicht auf der Haut.
Fazit:
Ich bin ein großer Fan von diesem Duo, und für ca. 3€ finde ich das Preis-/Leistungsverhältnis mehr als toll!
Das Duo ist zum Glück im Standardsortiment erhältlich, fall es jemals aus dem Sortiment gehen sollte, wird es von mir gebunkert bis unter die Decke. :)

Dienstag, 15. Februar 2011

Garnier Body Intensiv 7 Tage Beruhigende Milk mit Honig (für trockene, sensible Haut)

Eine tolle Bodylotion mit einer für mich absolut außreichender Pflegewirkung und angenehmem Duft!


Pinkmelon hat mir die Garnier Body Intensiv 7 Tage Beruhigende Milk mit Honig (für trockene, sensible Haut) zum Testen zur Verfügung gestellt
Fakten:
Die Verpackung ist links und rechts geschwungen und erinnert mich an einen weiblichen Körper. Sie ist minzgrün mit schwarzer, weißer, orangefarbener und grüner Schrift bedruckt. Es sind 400ml enthalten und diese kosten um die 4,00€. Sie ist 12Monate nach dem Öffnen haltbar.
Der Duft ist sehr angenehm, leicht süßlich mit leichter Honignote.
Ein Foto mit den Inhaltstoffen habe ich beigefügt!

Das sagt Garnier:
“Garnier Body Intensiv 7 Tage Honig für trockene, sensible Haut:
Honig wird bekanntlich von Bienen gewonnen. Pro Bienenstock werden bis zu 15kg Honig im Jahr produziert. Honig ist reich an Zucker und Energie sowie pflegenden Eigenschaften. Der Honig, der in Garnier Body Intensiv 7 Tage eingesetzt wird kommt vom Akazienbaum. Dank seiner Feuchtigkeitswirkung, bindet er Feuchtigkeit in der Haut und schützt sie vor Austrocknung.
Daher eignet sich Garnier Body Intensiv 7 Tage Honig vor allem für trockene und sensible Haut.”
Herstellerversprechen:
“Probiotische Extrakte wurden bereits erfolgreich im Bereich Nahrungsergänzung eingesetzt. Man kennt sie aus Joghurts und probiotischen Getränken. Auch in der Körperpflege gibt es einen speziellen probiotischen Extrakt, der sogar eine dreifache Wirkung aufweist: Probiotika-Extrakt. L-Bifidus wird aus dem Bakterienstamm bifidobacterium longum gewonnen. Als aktiver Wirkstoff in Garnier Body Intensiv hat er sowohl auf die Pflege, als auch auf den Schutz der Haut Einfluss:
1. Hautsensibilität: die Haut wird geschmeidiger und fühlt sich angenehmer an.
2. Durch den Probiotika-Extrakt wird die Hautbarriere gegen äußere Einflüsse gestärkt.
3. Die Trockenheit der Haut wird reduziert, sie wird länger mit Feuchtigkeit versorgt.
In Kombination mit den speziellen Wirkstoffen für die einzelnen Hauttypen sorgt Garnier Body Intensiv 7 Tage somit für ein Pflegegefühl, das bis zu 7 Tage andauert.”

Anwendung:
Ich habe nach dem Duschen etwas von der Bodylotion aufgetragen. Die Konsistenz ist sehr cremig, und man kann sie gut verteilen. Um das Ergebnis besser testen zu können habe ich für ein Bein die Bodylotion benutzt, für das Andere nicht. Das Hautgefühl nach der Benutzung verbessert sich. Meine Haut wird sehr weich und geschmeidig, und fühlt sich überhaupt nicht mehr trocken an.
Es reicht sehr wenig Produkt aus, die Creme ist daher sehr ergiebig. Desweiteren zieht sie schnell ein und hinterlässt einen tollen Honigduft auf der Haut.

Fazit:
Ich bin durch und durch zufrieden mit der Bodylotion, meiner Meinung nach hält sie was sie verspricht! Für mich ein Nachkaufprodukt!

lavera Lips Classic + Avodaco Lippenbalsam

Eine Lippenpflege mit einem für mich anfangs unglaublich unangenehmen Geruch, aber mit einer guten Pflegewirkung!


Mein zweites Testobjekt war der lavera Lips Classic + Avodaco Lippenbalsam.
Fakten:
Die Verpackung ist wie bei Lippenpflegestiften anderer Marken. Der “Kontainer” ist in einem saftigen Grün gehalten, der mit silberner und weißer Schrift bedruckt ist.
Inhaltsstoffe:
Sheabutter*, Olivenöl*, Bienenwachs*, Candelillawachs, Squalan, Avocadoöl*, Kakaobutter*, Jojobaöl*, Lecithin, Vitamin E, Sojaöl*, Sojaglyceride, pflanzlicher Emulgator, Schellackwachs, Mandelöl*, Kokosöl*, Pflanzensterole, Sanddornöl*, Calendulaöl*, Aloe Vera Öl*, Wildrosenöl*, Vitamin C
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Das sagt lavera:
“Lips Classic ist der klassische Lippenbalsam für jeden Tag, für Groß und Klein. Kostbares Mandelöl mit einem hohen Vitamin E Anteil schützt vor umweltbedingten Hautschäden, während die Kakaobutter rückfettend wirkt und der Haut eine feine Glätte verleiht.
* BDIH-gerecht”
Der Lippenpflegestift wurde von Öko-Test mit “SEHR GUT” ausgezeichnet!
Anwendung:
Die Anwendung gestaltete sich etwas schwer, erst dachte ich, es sei so kalt, dass der Pflegestift eingefroren ist, weil er sich so schwer auftragen lies, aber dies war nicht der Fall.
Ich habe bemerkt, dass es von Mal zu Mal besser wurde, und der Pflegestift etwas weicher wurde und sich so auch besser auftragen ließ.
Der Geruch war Anfangs sehr unangenehm, sehr “wachsig” und plastikartig für mich, sodass ich dachte, dass ich diesen Lippenpflegestift nie wieder benutzen könnte. Nach ein paar Anwendungen habe ich mich aber daran gewöhnt, und bemerke den Duft nach dem Auftrag auch nicht mehr so stark.

Haltbarkeit auf den Lippen:
Die Lippen waren lange Zeit weich, auch nachdem ich etwas gegessen oder getrunken hatte. Er sickerte förmlich in die Lippen, aber so, dass man noch merkte, dass sich etwas auf den Lippen befindet.
Ein Gefühl, welches ich noch nie in der Form hatte.
Fazit:
Trotz des anfangs strengen Geruchs, habe ich diesen Lippenpflegestift ins Herz geschlossen!
Wenn er mal leer ist, wird er sicherlich von mir nachgekauft!

Sonntag, 6. Februar 2011

LUSH Woosh Showerjelly



Seit langem bin ich schon ein großer Fan vom LUSH Showerjelly, Woosh!
Fakten:
Der Showerjelly kommt in einem transparenten Plastikbehälter daher.
Je nachdem kann man sich in seinem LUSH-Shop des Vertrauens auch eine kleinere Menge abfüllen lassen, aber in der Regel sind 100g für 6,50€ oder 240g für 12,95€ zu haben.
Die Konsistenz ist wie der Name “Jelly” schon sagt, wackelpuddingartig.
Der Geruch ist frisch, fruchtig und belebend.
In einen Duschschwamm verteilt schäumt das Jelly sehr stark und ist daher sehr ergiebig, eine kleine Menge reicht schon aus.
Inhaltstoffe: Glycerin, Mel Extract (Honigwasser), Sodium Laureth Sulfate, Propylene Glycol, Chondrus Crispus Extract (Irisch Moos Extrakt), Parfüm, Citrus Limon Peel Oil (Frischer Bio Zitronensaft), Citrus Paradisi Juice (Frischer Grapefruitsaft), Citrus Aurantifolia Juice (Frischer Bio Limettensaft), Aqua (Wasser), Citrus Paradisi Peel Oil (Grapefruitöl), Rosmarinus Officinalis Leaf Oil (Rosmarinöl), Pelargonium Graveolens Flower Oil (Geranienöl), *Citral, *Geraniol, *Citronellol, *Limonene, *Linalool, CI 42090, Methylparaben.
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.

Das sagt LUSH:
“Jelly, das dich ruhig und fokussiert macht. Whoosh existiert in zwei Formen: Den Balsam kannst du jederzeit überall hin mitnehmen, und das Duschjelly ist für dringende Fälle. Stell dir vor: Der Wecker läutet, du hast das Gefühl, es sei mitten in der Nacht, in einer Stunde aber startet eine wichtige Sitzung. Geh in die Küche, trink ein Glas Grapefruit-Saft, schnapp dein Whoosh-Jelly, steig in die Dusche, wasch Körper und Haare und steig dann erfrischt und wach in deine Kleider. Das ist kein Tagtraum; mit Whoosh ist das echt möglich.”

Anwendung:
Wie schon erwähnt ein wenig auf einen Duschschwamm geben und kräftig schäumen lassen! Der Duft entfaltet sich im ganzen Bad, während des Duschens und bleibt auch noch eine Weile auf der Haut. Nach dem Abduschen fühlt sich die Haut belebt, erfrischt und weich an. Es ermöglicht durch die Verbindung mit einem Schwamm oder sogar einer Bürste eine gründlichere oder sanftere Reinigung. Auch pur verwendet, dennoch mit etwas Übung, weil der Jelly ja doch sehr glitschig ist, ist eine gründliche und sanfte Reinigung, wie bei jeder anderen Seife möglich. Nach der Haarwäsche, welche mit dem Jelly auch möglich ist, duften die Haare noch sehr lange.
Eine sehr pflegende, oder feuchtigkeitspendende Wirkung kann ich jedoch nur in geringem Maße feststellen.
Fazit:
Auch nach dem Abtrocknen riecht man frisch nach Zitrusfrüchten, für manch einen zu intensiv, für mich nicht intensiv genug. :)