Sonntag, 11. September 2011

Bourjois Paris Khol & Contour Eye Pencil, Farbe: Ultra Black

Ein Kajal mit dem ich zufrieden bin, der aber bei heißen Temperaturen keine gute Figur macht!


Ich durfte den Bourjois Paris Khol & Contour Eye Pencil in der Farbe “Ultra Black” für Pinkmelon testen.
Fakten:
Der Kajal enthält 1,14g Produkt und ist nach dem Anbruch 18 Monate haltbar.
Er ist aus Holz, mit schwarzem Mattlack eingefärbt und mit goldener Schrift versehen.
Die Farbe der Mine würde ich als tiefschwarz und sehr intensiv beschreiben.
Er soll sowohl für das Auge als auch für die Brauen verwendbar sein. Jedoch habe ich ihn ausschließlich für die Augen verwendet, für die Brauen war er mir etwas zu intensiv schwarz.
Anwendung:
Er ist sehr farbintensiv und weich, daher lässt er sich super verteilen. Auch feinere Linien sind im gespitzten Zustand möglich. Er lässt sich sehr einfach anspitzen. Die äußerlich sichtbare Farbe entspricht dem Farbenidruck nach dem Auftrag zu 100%.
Sobald der Stift etwas stumpfer wird, ist ein sehr präzises Auftragen nicht unbedingt möglich. Die Mine gleitet sanft über die Haut, ohne Kratzer oder andere Verletzungen.
Ich habe den Kajal auch in den Urlaub mitgenommen. Dort waren es jeden Tag mindestens 35°C (den ganzen Tag über). Den Kajal hatte ich in meiner Kulturtasche aufbewahrt, also wirklich nicht in der prallen Sonne. Dennoch konnte ich ihn nicht richtig verwenden. Ein Aufweichen der Mine habe ich nicht feststellen können, jedoch schmierte er was das Zeug hielt. Einmal auf der Wasserlinie aufgetragen, war er nach einem Blinzeln auch schon überall verteilt. Ich sah aus als wäre mir ein Flüssigeyeliner auf dem Auge verlaufen. Schrecklich!
Haftfestigkeit:
Er hielt im Urlaub bei den heißen Temperaturen keine 16 Stunden wie versprochen, jedoch zurück in Deutschland hält er sein Versprechen. Morgens aufs Auge gebracht, hält und hält und hält er. Auch auf der Wasserlinie!
Fazit:
Eigentlich ein guter Kajal, aber kein guter Begleiter in sehr heißen Urlaubsgebieten!