Donnerstag, 24. Juni 2010

Testbericht [Wellness & Beauty Duschpeeling Orange & Granatapfel]

Mein 2. Produkt, welches ich für Pinkmelon.de 14 Tage lang getestet habe,  war das Wellness & Beauty Duschpeeling Orange & Granatapfel – belebend & sanft peelend.

Fakten:
Das Peeling befindet sich in einer Hartplastickverpackung, wie es bei Duschgelen üblich ist. Es sind 200ml enthalten. das Peeling ist 12 Monate nach Anbruch haltbar. Der Geruch gefällt mir sehr gut. Er ist frisch und fruchtig, einfach zum Reinbeißen, wie ein sommerlicher Fruchtcocktail, einfach toll! Es ist pH-hautfreundlich und die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt.


Anwendung:
“Gewünschte Menge auf die feuchte Haut auftragen und sanft einmassieren, anschließend sorgfältig abspülen.”

Die Peelingkörnchen sind meines Erachtens nach sehr angenehm auf der Haut, für manche könnten sie vielleicht etwas zu grobkörnig sein. Dennoch ist die Konsistenz sehr cremig, oder gelartig und lässt sich sehr leicht einmassieren. Die Peelingkörnchen sind auch sehr gut im Duschgel verteilt, es bilden sich keine Klümpchen an einer Stelle mit viel und an anderer Stelle mit wenigen Körnchen. Das Peeling schäumt leicht beim Einmassieren und lässt sich auch sehr einfach wieder abspülen, ohne Rückstände.
Nach dem Abtrocknen ist die Haut fühlbar weicher und geschmeidiger als vorher. Der frische Duft bleibt einem auch noch eine Weile erhalten.

Fazit:
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Peeling, wenn ich damit dusche fühle ich mich wie in einem Wellness Spa in der Karibik. :)
Da sieht man mal wieder, dass man nicht viel Geld für ein gutes Produkt ausgeben muss!
Definitiv eine Kaufempfehlung!
Hier könnt ihr für dieses Produkt auch meine Bewertung nachschauen!

Testbericht [Alterra Anti Cellulite Hautöl Birke-Orange]

Ich habe die letzten 14 Tage das Alterra Anti Cellulite Hautöl Birke-Orange (frei von synthetischen Konservierungsstoffen) für Pinkmelon.de testen dürfen.

Fakten:
Das Körperöl befindet sich in einer Glasflasche mit grünem Schraubverschluss.
Es sind 100ml Öl enthalten. Die Inhaltsstoffe sind alle aus kontrolliert biologischem Anbau, unter anderem sind enthalten: Sojaöl, Jojobaöl, Olivenöl, Orangenöl, Rosmarinextrakt. Das Öl ist frei von synthetischen Konservierungsstoffen und es ist mindestens haltbar bis August 2012. Das Öl hat einen sehr angenehmen Orangenduft, der sich auf der Haut schön entfaltet. Die Dosierung fällt etwas schwer, da die Öffnung der Flasche sehr klein ist, so geht auch viel daneben. Nichts für ungeduldige Menschen. ;)



Herstellerversprechen:
“Sichtbar glattes sowie strafferes Hautbild und Reduktion des Cellulitegrades.
Ergebnis nach 28 Tagen regelmäßiger Anwendung.”

Anwendung:
Die Anwendung ist auf der Pappverpakung wie folgt beschrieben: “Massieren Sie das Hautöl zweimal täglich 5 Minuten lang in kreisenden Bewegungen sorgfältig in die betroffenen Hautpartien ein.”
Dies habe ich auch getan, ich habe einen Arm behandelt, und den anderen nicht, um vergleichen zu können.
Also habe ich wie beschrieben meinen linken Arm behandelt. Das Öl zog auch relativ schnell ein, aber ein kleiner seidiger Film war trotzdem noch eine Zeit lang zu spüren. Das Öl lässt sich sehr leicht verteilen, und gleitet über die Haut.

Fazit:
Ob das Herstellerversprechen erfüllt wird, kann ich so genau noch nicht sagen, da ich das Öl ja nur die Hälfte der Zeit getestet habe. Dennoch habe ich kaum einen Unterschied feststellen können. Kurz und knapp, das Öl riecht gut, und auf der Packung steht eine Empfehlung, dass man dies auch als Massageöl zweckentfremden kann, was ich auch machen werde. Aber ich glaube seine wirkliche Aufgabe als Anti Cellulite Körperöl hat es leider (bisher) nicht erfüllt.

Hier seht ihr auch meine Bewertung bei Pinkmelon.de!

Donnerstag, 10. Juni 2010

Erste Eindrücke der neuen Testprodukte

Wellness & Beauty Duschpeeling Orange & Granatapfel - belebend & sanft peelend
  • toller Duft, zum reinbeissen!
Alterra Anti Cellulite Hautöl Birke-Orange (frei von synthetischen Konservierungsstoffen)
  • toller Duft
  • geschmeidiges Hautgefühl 

Dienstag, 8. Juni 2010

[Testbericht] Schwarzkopf BC Bonacure hairtherapy Sun Protect After-Sun Treatment

Schwarzkopf BC Bonacure hairtherapy Sun Protect After-Sun Treatment

Gutes Produkt, bei dem über einen längeren Zeitraum ein besseres Ergebnis erzielt wird!

Mein Testprodukt der letzten 14 Tage war die Schwarzkopf BC Bonacure hairtherapy Sun Protect After-Sun Treatment Kur.

Fakten:
Der Hartplastiksprühflakon ist ca. 20cm hoch. Die Verpackung ist in den Farben Beige, Schwarz , Braun und Weiß gestaltet. Es sind 200ml enthalten, die Haarkur ist nach Anbruch 12 Monate haltbar. Der Duft ist sehr angenehm. Ich würde ihn als frisch beschreiben, dennoch sind ein leicher vanilliger Unterton und eine blumige Note erkennbar, sehr sommerlich. Er erinnert mich an Schwimmbad und Sonne. Die Textur ist sehr seidig, cemig und leicht.
Kostenpunkt: ca 20 Euro

Herstellerversprechen:
“[...] Repariert, beruhigt und erfrischt das Haar intensiv nach der Sonneneinwirkung[...]Gibt dem Haar seine natürliche Elastizität zurück, indem die Struktur der Haarzelle gestärkt wird.”

Anwendung:
Auf die Hände sprühen, sanft ins handtuchtrockene Haar einarbeiten und nach 5-10 Minuten ausspülen.
Die Dosierung ist sehr praktisch und man kann das Produkt dadurch sparsam im Haar verteilen, jedoch ist der Sprühkopf nicht mehr so praktisch, wenn man dickes Haar hat und dadurch mehr Produkt benötigt.
Bei der ersten Anwendung habe ich die Kur nicht ausgespült und meine Haare waren seidig weich. Die Male danach habe ich die Kur nach ca. 6 Minuten ausgespült. Sie lassen sich wunderbar durchkämmen, im nassen aber auch im trockenen Zustand nach der Benutzung. Ich habe festgestellt, dass ein Tag nach der Benutzung mein Haar wieder etwas trockener aussah, das hat sich dann aber wieder gegeben. Meine Haare sind geschmeidig und werden nach der Benutzung auch nicht unnötig beschwert.

Fazit:
Meiner Meinung nach kann man bei diesem Produkt erst ein Ergebnis feststellen, wenn man es über einen langen Zeitraum benutzt, dennoch würde ich sagen, dass ich ganz zufrieden damit bin. Leider gefällt mir aber der Preis überhaupt nicht!



Hier seht ihr meine Bewertung: Testbericht

[Testbericht]p2 pure color lipstick, Farbe: 010 rodeo drive

p2 pure color lipstick, Farbe: 010 rodeo drive

Ein Nudelippenstift, der durchaus einen Nachkauf wert ist!

Mein Testobjekt war der p2 pure color lipstick, in der Farbe: 010 rodeo drive.

Fakten:
Die Verpackung ist in Silber gehalten, mit schwarzer Aufschrift. Der Deckel ist abgeschrägt und auf dem Bodenteil des Lippenstiftes klebt ein farbiger Sticker, mit dem Namen und der Farbnummer. Der Lippenstift gehört zu den im Trend liegenden “Nudelippenstiften”, ein hautfarbener Ton, mit leichtem rosa Unterton.
Er ist geruchs- und geschmacksneutral. Leider finden sich keine Angaben zum Inhalt und keine Grammangaben auf der Verpackung. Der Lippenstift ist nach dem Öffnen 24 Monate haltbar.

Das ist die Verpackung:

Anwendung:
Der Lippenstift hat eine angenehme Konsistenz, und lässt sich sehr leicht auftragen. Ein gleichmäßiger Farbauftrag ist dadurch auch möglich. Zur Deckkraft kann man sagen, dass man schon ein fast vollkommenes Ergebnis nach dem ersten Auftrag erkennen kann. Die äußerlich sichtbare Farbe entspricht dem Farbeindruck nach dem Auftrag auf die Lippen sehr, auf den Lippen scheint er aber etwas heller zu sein. Der Lippenstift hat auch pflegende Eigenschaften, er befeuchtet die Lippen und macht sie geschmeidiger. Er hat keine Schimmerpartikel, ist aber auch nicht matt. Er scheint eher etwas “feucht”, als ob man einen Gloss darüber aufgetragen hätte. Es bleibt bei Kontakt mit Tassen, Gläsern oder Essen etwas haften, jedoch empfinde ich das als normal.
Die Haltbarkeit lässt durch das Haftenbleiben etwas zu wünschen übrig, aber bei dieser Farbe sehe ich darüber hinweg. :) Er war nach ca. einer Stunde weg, ich muss dazu sagen, auf einer Party mit Essen und mit vielen kühlen Getränken hält der tollste Lippenstift auch nicht so lange. :)
 
So sieht er auf den Lippen aus:
 
Fazit:
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Lippenstift und werde mir mit Sicherheit auch noch einen 2. und 3. davon kaufen, wenn er erstmal aufgebraucht ist. Ein weiterer Nudelippenstift in meiner kleinen Sammlung, aber durchaus tragens- und einen Nachkauf wert!